Autor: Dr. Ingrid Kerkhoff

Fremdsprachliche Literatur im sekundaren Englischunterricht: Kompetenzen und Standards

 1. Fictionale Literatur und kompetenzorientierter Englischunterricht Leseclubs zur Romanliteratur verbreiten sich rasant im Internet. Buchmessen und Literaturfestivals ziehen ein begeistertes Publikum an. Lyrik wird eingesetzt gegen das Vergessen, Krieg, Sprachlosigkeit, Theater gegen Kriminalität, Mobbing, Rassismus, gegen rechts. Im Englischunterricht hat fiktionale Literatur ihren angestammten Platz. Inty, minty, tipsy to/Olla bolla domino/ Oker, doker, dominoker, out you go. … : Im Frühbeginn geht es nicht nur um den motivatorischen Aspekt: Junge Lernende sollen spielerisch an das Lautsystem der fremden Sprache...

Read More

Afrika im Wandel

1. Das Afrikabild “in unseren Köpfen” Historische Afrikakarte (1802) VIEW ENLARGED IMAGE  VISIT PAGE Afrika ist ein großer und potentiell reicher Kontinent. Gleichzeitig herrscht große Armut, was paradox ist im Vergleich zum Ressourcenreichtum, der extrem jungen Erwerbsbevölkerung und einem hohen prognostizierten Wirtschaftswachstum. Dennoch prägen andere Bilder und Erzählungen unsere Wahrnehmung von Afrika. Wir denken an Krieg, Missbrauch von Frauen, Vergewaltigung, Kindersoldaten, Massaker, Genozid und Gräueltaten, das ganze Spektrum der Katastrophenberichterstattung. Afrika lässt sich nur konkret in den Blick nehmen. Es...

Read More

Amiri Baraka – Lyriker und politischer Aktivist (1934 – 2014)

1. Lyrik, Kultur, Veränderung Amiri Baraka, Miami Book Fair International, 2007 VIEW IMAGE VISIT PAGE Amiri Baraka (aka LeRoi Jones) gehörte einer Generation schwarzamerikanischer AutorInnen an, die – ähnlich wie James Baldwin, Maya Angelou und andere – intensiv die Ungerechtigkeiten der US-Gesellschaft wahrnahmen und sie lyrisch verarbeiteten. Er schrieb Gedichte, Kurzgeschichten, Romane, Essays, Theaterstücke, Musik-und Kulturkritik und Jazz-Opern: Die Lyrik blieb jedoch seine Leidenschaft. Sein Vortragsstil basiert auf spoken-word-Traditionen versetzt mit Jazz und Rhythmik. Dies und Sensibilität Barakas für...

Read More

Die kanadische Schriftstellerin Alice Munro wurde als Literaturnobelpreisträgerin für Literatur 2013 gekürt

Geehrt für ihre Verdienste um die Kurzgeschichte Alice Munro (b. 1931) , heute 82, hat den diesjährigen Nobelpreis für Literatur erhalten. Damit wurde zum ersten Mal in der Geschichte der Nobelpreisverleihung für Literatur ein/e AutorIn für ihre Verdienste um die Kurzgeschichte geehrt, eines literarischen Genre, das bisher im Schatten des  großen Bruders oder der großen Schwester des Roman stand. Hierzu der Stockholmer Jury-Sekretär Peter Englund:  „She has taken an art form, the short story, which has tended to come...

Read More